STEPHAN GRAF VON BOTHMER
im Kastaniengarten im Rheinhotel Dreesen

Mi. 14.07.2021
20 Uhr

Bonn
Rheinhotel Dreesen
Kastaniengarten

im Kastaniengarten

GRAF VON BOTHMER:
Charlie Chaplin
The Adventurer & The Rink
Komödie | Slapstick

Stephan Graf v. Bothmer interpretiert Filme von Charlie Chaplin witzig und virtuos live am Flügel.

Chaplin zählt zu den einflussreichsten Komikern in der Filmgeschichte. Die von ihm erfundene Figur des „Tramp“ mit Zweifingerschnurrbart, übergroßer Hose und Schuhen, zu enger Jacke, Bambusstock in der Hand und Melone auf dem Kopf, mit den Manieren und der Würde eines Gentleman, wurde zu einer Filmikone. Charakteristisch für seine Filme wurde die enge Verbindung zwischen Slapstick-Komödie und ernsten bis tragischen Elementen.

Charlie Chaplin war Gast im Rheinhotel Dressen. Dieses Konzert ist die Eröffnung einer Reihe von StummfilmKonzerten im neu gestalteten Kastaniengarten im Rheinhotel Dreesen.

Programm:

The Adventurer (1917)
The Rink (1916)

Live-Filmmusik: Stephan v. Bothmer, Flügel | Komposition

Mi. 11.08.2021
20 Uhr

Bonn
Rheinhotel Dreesen
Kastaniengarten

im Kastaniengarten

GRAF VON BOTHMER:
Stan & Olli - Die Show zum Gesundlachen
Slapstick

Stephan Graf v. Bothmer interpretiert vier der besten Filme des populärsten Komiker-Duos aller Zeiten live am Flügel – rasant, virtuos zum totlachen! Eine Show mit Musik, Vorfilmen, Kino-Werbung (1913), Live-Filmmusik und Moderation.

Live-Filmmusik: Stephan v. Bothmer, Flügel | Komposition

Mi. 01.09.2021
20 Uhr

Bonn
Rheinhotel Dreesen
Kastaniengarten

im Kastaniengarten

GRAF VON BOTHMER:
Buster Keaton Show
Slapstick

Das Konzert ist Hommage an einen der größten Komiker aller Zeiten. Stephan Graf v. Bothmer interpretiert drei seiner Meisterwerke:

SHERLOCK JR. | THE PLAYHOUSE | ONE WEEK

Live-Filmmusik: Stephan v. Bothmer, Flügel | Komposition

Mi. 06.10.2021
20 Uhr

Bonn
Rheinhotel Dreesen
Kastaniengarten

im Kastaniengarten

GRAF VON BOTHMER:
Panzerkreuzer Potemkin

Das Manifest der Mitmenschlichkeit

Erzählt wird die Revolution von 1905, mit der Meuterei Besatzung des russischen Kriegsschiffs POTEMKIN gegen die zaristischen Offiziere und der berühmten Szene auf der Treppe in Odessa, die zu einer Ikone der Filmgeschichte geworden ist.

Gleichzeitig beginnt mit diesem Meisterwerk ein neues Zeitalter des Films, so revolutionär behandelt der noch unbekannte Sergej Eisenstein das Medium und steigt zum Weltstar auf. Seine Montagetechnik verfehlt seine Tief bewegende Wirkung bis heute nicht. Eisenstein verbindet Menschen und leblose Dinge, sein Filmmaterial schneidet und montiert er nach einem modernen Rhythmus: die Maschinen des Panzerkreuzers dirigieren die Menschenmenge, der Kanonendonner lässt Löwen aus Stein aufbrüllen und ein rollender Kinderwagen hüpft über Soldatenstiefel. In PANZERKREUZER POTEMKIN spreche der Film, so ein zeitgenössischer Kritiker, endlich seine Muttersprache.

Stephan Graf v. Bothmer begleitet die Filme virtuos, dramatisch und packend. Seine Musik benutzt klassische Kompositionstechniken ebenso wie moderne wie wir sie von Pink Floyd und aus der Techno-Musik kennen. Er verlegt durch seine Musik die Revolution nach innen: der Kampf um Aufrichtigkeit und Mitmenschlichkeit, der in jedem von uns ausgefochten werden muss. So verlässt das Publikum tief bewegt den Saal.

Live-Filmmusik: Stephan v. Bothmer, Flügel | Komposition

Stephan Graf v. Bothmer

Der Pianist und Komponist füllt mit seinen spektakulären StummfilmKonzerten große Säle wie intime Theater auf fünf Kontinenten. Er trat auf dem Schleswig-Holstein Musik Festival ebenso auf, wie auf dem Berlinfestival im Flughafen Tempelhof nach Björg, Blur und den Pet Shop Boys.

mehr

Ort:

Rheinhotel Dreesen
Rheinstraße 45-49
53179 Bonn

www.rheinhoteldressen.de

*Der Kartenpreis setzt sich zusammen aus dem Eintritt für den Film (5,- Euro) und dem Eintritt für das Konzert. Sie können auch reine Hörplätze (ohne Sicht auf den Film) oder reine Filmplätze (ohne dass die Musik hörbar ist) buchen, obwohl das der eigentlichen Idee des Gesamtkunstwerkes widerspricht. Für diese Sondertickets schreiben Sie uns einfach eine Mail an - am besten mit Telefonnummer.

StummfilmKonzerte – So haben Sie Stummfilme noch nie gehört.

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.