So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Stummfilme / Musiker

Eine Reise ins Schlaraffenland

[Deutschland 1928, Regie: Fritz Eggers, Produktion: Excentric-Film Zorn & Tiller GmbH, Berlin, Zulassungsdatum: 7.5.1928, 35mm, 7 Minuten]

Der Animationsfilm Eine Reise ins Schlaraffenland wirbt auf humorvolle Weise für gesunde Ernährung und empfiehlt dazu Milch und Milchprodukte.

Ein Mann verliert Geld und Stellung und sucht erfolglos nach neuer Arbeit, als ihm ein Zwerg begegnet und mit ihm auf einem fliegenden Teppich ins Schlaraffenland reist. Er folgt dort den Schildern „Zum Schlaraffenland. Bitte sich durchfressen“ und „Zum Schlaraffenland. Durch den Milchreis“. Indem er die Losung „Weg zu Kraft und Schönheit. Gestärkt durch Milch, Butter, Käse und Quark“ beherzigt und reichlich Milchprodukte verspeist, wird er zum König des Schlaraffenlandes. Nach der Rückkehr in die reale Welt hat er wegen seiner neuen Kraftnahrung Erfolg, heiratet, bekommt zwei Kinder und wohnt in einem schönen Haus.

Text: Philipp Stiasny
Aus "Erziehe Dich selbst!" - Programm aus verschiedenen Kulturfilmen

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.