So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Stummfilme / Musiker

Das Ende von St. Petersburg

Ein Klassiker des sowjetischen Revolutionsfilms: die Geschichte eines Bauern, den der Hunger nach Petersburg führt und die Verhältnisse zum Kommunisten formen. Wsewolod Pudowkin schildert diesen Prozess in seiner ganzen epischen Breite und mit professionellen Schauspielern, ohne freilich auf die – für das damalige sowjetische Kino typische – intensive Montage und den stilsicheren Gebrauch von eindringlichen Metaphern und Experimenten zu verzichten. Der Kritiker Rudolf Arnheim ist überwältigt: „Ein Schlagwetter von Bildern, die so einprägsam sind, daß man sie gar nicht los wird; wie die Sonne, wenn sie sich in unsere Netzhaut eingebrannt hat, uns auf allen Wänden und Tischen erscheint.“

Bild: Stiftung deutsche Kinemathek, Museum für Film und Fernsehen Berlin

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.