So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Übersicht

Prof. Aljoscha Zimmermann und
Sabrina Hausmann

Aljoscha Zimmermann emigrierte 1973 aus Lettland in die Bundesrepublik Deutschland. Als Pianist und Filmkomponist hat er sich in den letzten zwanzig Jahren durch Bearbeitungen und Kompositionen zu Stummfilm-Klassikern einen Namen gemacht. Sein Repertoire umfasst inzwischen über 400 Werke. Bei seiner Arbeit profitiert Aljoscha Zimmermann von den zahlreichen Metiers, für die er komponiert hat: Musiktheater, Ballett, Kabarett, Chanson und Jazz sind die Genres, die ihm Kraft und Inspiration geben. Musikalische Bearbeitungen von Stummfilmen für das Fernsehen, DVD-Aufnahmen und besonders die von Publikum und Kritik begeistert aufgenommenen Live-Auftritte haben seinen Ruf als Meister seines Fachs gefestigt. Aljoscha Zimmermann und sein Ensemble sind ständige Gäste auf internationalen Filmfestivals.
Seine Tochter Sabrina Hausmann teilt die Leidenschaft ihres Vaters für das Stummfilmkino. Seit 1992 spielt sie im Aljoscha Zimmermann Ensemble Violine. Sabrina Hausmann ist Absolventin des Royal College of Music in London. Sie wirkt neben ihrer Solo- und Kammermusiktätigkeit auch bei zahlreichen Live-Aufführungen, DVD-Produktionen und Fernsehaufzeichnungen von Filmmusiken mit.

Am 19. Dezember 2009 verstarb Aljosche Zimmmermann in München.

http://www.filmmusik-zimmermann.com/
www.filmmuseum-berlin.de

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.