So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Stummfilme / Musiker

Die Avantgarden des Poesiefilms

Im Rahmen des ZEBRA Poetry Film Festivals 2018 vertonte Stephan v. Bothmer eine Auswahl der großen Klassiker des amerikanischen Experimentalfilms und der französischen Surrealisten der 1920er Jahre live am Flügel.

Allen ausgewählten Filmen liegt ein Gedicht zugrunde.

MANHATTA 
USA 1921 | 11 min, Regie: Charles Sheeler, Paul Strand
Gedicht: Manhatta von Walt Whitman

Der Film zeigt einen Tagesablauf in New York: von der Ankunft der Menschen mit der Staten Island Ferry an der Südspitze Manhattans bis zum Schlussbild mit Sonnenuntergang. Die zwölf Zwischentitel sind Zitate aus Whitmans Hauptwerk „Leaves of Grass“.

L‘INVITATION AU VOYAGE 
FRA 1927 | 33 min, Regie: Germaine Dulac
Gedicht: L‘Invitation au voyage von Charles Baudelaire

Die Stummfilmpionierin Dulac schuf mit dieser Gedichtadaption ein Werk, das vollständig von der filmischen Erzählung befreit ist. Es ist eine „visuelle Symphonie“ aus rhythmisch geschnittenen Bildern, die die rohen, direkten Gefühle der Künstlerin verkörpern.

COMBAT DE BOXE 
BEL 1927 | 8 min, Regie: Charles Dekeukeleire
Gedicht: Combat de boxe von Paul Werrie

Der Film arbeitet mit Hochgeschwindigkeitsmontagen, Nahaufnahmen, Überlagerungen, der sukzessiven Verwendung von Negativ und Positiv sowie dem Prinzip des Rhythmus. Er greift die Gewalt eines Boxkampfs, die Präsenz des Publikums, die Spannung zwischen Menge und Ring in einer choreografischen Montage auf.

L’ETOILE DE MER 
FRA 1928 | 17 min, Regie: Man Ray
Gedicht: La place de l’étoile von Robert Desnos

In den Hauptrollen agieren Alice (Kiki) Prin, André de la Rivière und Robert Desnos, auf dessen Skript der surrealistische Film basiert. Die meisten Szenen wurden durch eine gallertartige Glasscheibe verschwommen gefilmt und wirken wie in einem Traum.

Live-Filmmusik: Stephan v. Bothmer, Flügel | Komposition

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.