So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Stummfilme / Musiker

Ehe im Kreise

[Ernst Lubitsch, D 1924]

Komödie

Stephan Graf v. Bothmer vertont diesen frühen Film von Ernst Lubitsch humorvoll und mitreißend live am Flügel.

In der Verwechslungskomödie aus dem Jahr 1924 geht es um zwei Freundinnen und deren Ehemänner. Mizzi und Joseph haben sich längst nichts mehr zu sagen und Joseph will die Scheidung, während Mizzi ihm diesen Gefallen nicht tun will. Als Mizzi auf dem Weg zu ihrer Freundin Charlotte mit einem fremden Mann in ein Taxi steigt, wittert Joseph die Gelegenheit eine Scheidung zu erzwingen und setzt einen Privatdetektiv auf sie an. Tatsächlich flirtet Mizzi offensiv mit dem Mann im Taxi, bis sich wenig später herausstellt, dass es sich dabei um Franz, den Ehemann ihrer Freundin Charlotte handelt. Doch damit nicht genug: Franz ist Nervenarzt und hat einen Kollegen, der in seine Frau Charlotte verliebt ist ...

Das Lexikon des internationalen Films bezeichnete Die Ehe im Kreise als „Ehe-Posse mit überzeugenden Darstellern, die bereits alle Zutaten aufgreift, die später einmal den berühmten ‚Lubitsch-Touch‘ ausmachen.

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.