So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Stummfilme / Musiker

Atlantis

DK 1913, R: August Blom, D: Olaf Fønss, Frederik Jacobsen, Carl Lauritzen, Ebba Thomsen, 115’, dänische und engl. Zwischentitel

Atlantis wurde 1913 von der dänischen Nordisk Films Kompagni unter der Regie von August Blom mit dem damals gefeierten Olaf Fønss in der Hauptrolle des Bakteriologen Dr. Kammacher aufwendig produziert. Als Vorlage diente Gerhard Hauptmanns gleichnamiger Roman.

„Den Inhalt des Films bildeten die Liebeserlebnisse eines Arztes, den drei Frauen umgeben – die nervenkranke Ehefrau, die seelenlose und unbarmherzige Geliebte und die stille Anbeterin. Höhepunkt ist der Untergang eines großen Überseedampfers, der authentischen Katastrophe der ‚Titanic’ nachgebildet. Mit großem Aufwand und unter Einsatz aller vorhandenen technischen Mittel inszenierte Regisseur August Blom die Paniksequenzen an Bord. Wie überhaupt Atlantis in technischer Beziehung ein gelungener Film war und vielleicht sogar ein ausgezeichneter. Aber die psychologische Zeichnung der Gestalten blieb kindlich naiv. Mit Hauptmann hatte der Schlager der Nordisk nicht viel gemein.“
(Jerzy Toeplitz: Geschichte des Films 1895- 1928)

Quelle: Deutsches Historisches Museum Berlin

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.