So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Stummfilme / Musiker

Dr. Mabuse - Der Spieler

Der Zweiteiler „Dr. Mabuse, der Spieler“ ist ein Sensationsfilm wie kaum ein anderer. Nach einem Roman des Kolportage-Autors Norbert Jacques inszeniert Fritz Lang seine packende Hommage an die phantastischen Kriminalserien des frühen Kinos. Gleichzeitig spiegelt der Film Weimarer Zeitgeschichte, thematisch orientiert er sich am „Caligarismus“: Ein skrupelloser Übermensch mit Hypnosefähigkeiten verführt seine Opfer zu Mordtaten, bis er selbst dem Wahnsinn verfällt. Der Kritiker Kurt Pinthus konstatiert eine „dreifache Sensation“: „Erstens sieht [der Zuschauer] eine aufregende Angelegenheit. [...] Zweitens wird das Auge gereizt und entzückt durch die außerordentlich geschickte, durchgebildete, [...] kunstvolle Photographie Karl Hoffmanns. Und drittens hat der Regisseur Fritz Lang mit Inbrunst sich bemüht, den Wahnwitz unserer Epoche in charakteristischen Typen und Milieus zu konzentrieren.“

Anzeigenserie im Daily Express

Bilder: Stiftung deutsche Kinemathek, Museum für Film und Fernsehen Berlin

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.