So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Stummfilme / Musiker

Schuhpalast Pinkus

[Ernst Lubitsch, D 1916]

Sally Pinkus ist ein Genussmensch. Und er will nach oben, wobei ihm sein unverschämtes Glück bei Frauen sehr zupass kommt: Aus der Schule geworfen, flirtet er als kleiner Lehrling im Schuhgeschäft mit der Tochter des Chefs, bezirzt eine reiche Kundin und wird schließlich der König seines eigenen Schuhsalons. Mode und Erotik haben viel gemeinsam. Ernst Lubitsch als Sally würzt diese Mischung noch mit ungehemmter Lebensfreude und Lust am Regelverstoß, mit jüdischem Humor und Schlauheit. Das Publikum rast vor Vergnügen über diesen gewitzten Aufsteiger und macht Lubitsch zum Star. „Ernst Lubitsch verkörperte den sinnlichen Mehrwert, den das Kino immer verspricht und selten einlöst.“ (Karsten Witte)

Vorfilme:

Augustin als Post-Beamter
(Onesime, employé des postes)
[Jean Durand, F 1912]
Komödie, viragiert
Augustin verliebt sich in eine Kundin und schreibt ihr einen Liebesbrief. Der Ehemann der Frau findet den Brief und prügelt sich mit Augustin in der Poststation. Vieles geht zu Bruch und Augustin muss durch die Rohrpost-Röhre fliehen.

Cinesino beim Schönheitswettbewerb
(Kri Kri e Checco al Concorso di Bellezza)
[R: unbekannt, Italien 1913]
Komödie, viragiert
Kri Kri und Checco beschließen sich als Frauen zu verkleiden, um bei
einem Schönheitswettbewerb mitmachen zu können.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von:
Stiftung deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen Berlin

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.