So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Stummfilme / Musiker

Stan Laurel und Oliver Hardy

Der zweite Abend:

The finishing touch [USA 1928, Clyde Bruckman]
You’re darn tootin’ [USA 1928, E. Livingston Kennedy]
Their purple moment [USA 1928, James Parrott]
That’s my wife [USA 1929, Lloyd French]

Das populärste Komiker-Duo aller Zeiten, Stan Laurel und Oliver Hardy, gibt sich die Ehre. Hierzulande bekannt als „Dick und Doof“, garantieren die beiden lautes Gelächter und den größtmöglichen Radau. Ohne jede böse Absicht geraten sie immer wieder in halsbrecherische Situationen und säen Chaos und Zerstörung. Die Symbole des „American Dream“ treten sie mit Füßen. Angst haben sie nur vor ihrer eigenen Courage und dem weiblichen Charme. Ob sie nun an widerwillige Fertighäuser, entnervte Dirigenten, geldgierige Ehefrauen oder misstrauische Onkel geraten: Stan und Ollie produzieren, wo sie hinkommen, Berge von Schrott und Massenschlägereien.

Auf dem Programm steht eine Auswahl ihrer besten Stummfilme. Sie versprechen ein unvergessliches Spektakel, Witz und gute Laune.

Die offizielle Stan & Olli Webseite: www.laurel-and-hardy.com

Bilder: Stiftung deutsche Kinemathek, Museum für Film und Fernsehen Berlin

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.