So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Stummfilme / Musiker

Streik!

[Sergej Eisenstein, UdSSR 1925]
Revolutionsfilm, Avantgarde, Russenfilm

Für Eisenstein hat das Kino ungehinderten Zugang zu den Emotionen der Menschen. Mehr noch, die optimale Montage formt es zur ultimativen Waffe. Als die sowjetische Filmindustrie 1924 aufblüht, bekommt Eisenstein Gelegenheit zu Filmarbeiten. Sein erster langer Film ist ein geniales Experiment und ein Lehrstück über die Funktionsweise des Streiks. Die Botschaft: Ein Streik hat nur dann Aussicht auf Erfolg, wenn er politisch organisiert ist. Eisensteins Proletkult-Theatertruppe bricht mit „Streik“ die Tradition, sie filmt realistisch und exzentrisch, arbeitet mit Massenszenen und Stereotypen. Der kompromisslose Film erschüttert die Kunstdebatte der Gegenwart nachhaltig und ebnet Eisenstein den Weg zum Erfolg.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von: Stiftung deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen Berlin

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.