So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Stummfilme / Musiker

The Three Musketeers

Douglas Fairbanks spielte sie alle: Robin Hood, Zorro, den Dieb von Bagdad, Don Juan oder den schwarzen Piraten. Die vergleichsweise wenigen Filme, die er in den 20er Jahren selbst produzierte, allesamt Versatzstücke aus modernen Märchen, Legenden und Groschenromanen, machten ihn zum Weltstar. 1921 erfüllt er sich den Lebenstraum und spielt in „Die drei Musketiere“ seinen Lieblingshelden D’Artagnan. So stürmisch wie er über durch die Kulissen tanzt, springt und lacht, so sehr ist ihm die Rolle des vorlauten, edlen und motorisch hyperaktiven Helden auf den Leib geschrieben. Ursula von Keitz schwärmt von Fairbanks: „Sein Körper gehört zu den biegsamsten, die sich je in Hollywood verdingt haben, und wenn er lachte – nur zu lächeln war fast ein Ding der Unmöglichkeit -, dann strahlte das ganze Gesicht, so souverän, so warm, daß es fast die Filmemulsion zum Schmelzen zu bringen schien.“

Bild: Stiftung deutsche Kinemathek, Museum für Film und Fernsehen Berlin

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.