So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Stummfilme / Musiker

ZUR CHRONIK VON GRIESHUUS
Arthur von Gerlach, D 1923-25
mit Paul Hartmann, Lil Dagover
106', s/w, Deutsche Zwischentitel

Eifersucht, Gier und Mord. Ein Familiendrama auf Schloss Grieshuus.

Stummfilm.
Live begleitet von Stephan v. Bothmer am Klavier

www.berlinale.de
www.filmmuseum-berlin.de

Die folgenden Informationen kommen von www.murnau-stiftung.de.

Kurzinhalt:
Im 17. Jahrhundert auf Schloß Grieshuus in Holstein: Der alte Burgherr hat seinen Sohn Hinrich zum Erben bestimmt, während der jüngere Sohn Detlef in der Stadt Jura studiert. Als eines Tages Bärbe, die Tochter des Leibeigenen Owe Heiken von Soldaten überfallen wird, kann Hinrich sie retten. Er verliebt sich in sie und will sie gegen den Willen des Vaters heiraten. Doch während dieser Streits stirbt der Vater. Nun beginnt der Kampf zwischen den ungleichen Brüdern um das Erbe. Detlef beansprucht Grieshuus und versucht Hinrich und Bärbe auseinanderzubringen. Bärbe, die schwanger ist, bringt durch die Aufregungen das Kind zu früh zur Welt und stirbt. Hinrich erschlägt daraufhin den Bruder und flieht. Der kleine Sohn wird von der Dienerschaft liebevoll großgezogen. Doch immer wieder versucht Gesine, Detlefs Witwe, Grieshuus an sich zu reißen. Da kehrt Hinrich unerkannt in seine Heimat zurück und es gelingt ihm, sein Kind aus den Händen Gesines zu befreien.

Nach der gleichnamigen Novelle von: Theodor Storm

Produktion: Universum-Film AG Berlin (Ufa)

Stabangaben

Zur Chronik von Grieshuus
(Spielfilm/Hauptfilm)
Heimatfilm aus dem Jahre 1924
Deutsche Erstaufführung: 11.02.1925
Länge: 2966m
Land: Deutschland
Regie: Arthur von Gerlach
Drehbuch: Thea von Harbou
Kamera: Carl Drews, Erich Nitzschmann, Fritz Arno Wagner
Bauten: Robert Herlth, Walter Röhrig

Darsteller:
Gertrud Arnold als Matten
Christian Bummerstedt als Christoph
Lil Dagover als Bärbe
Rudolf Forster als Junker Detlev
Ernst Gronau
Paul Hartmann als Junker Hinrich
Arthur Kraußneck als Burgherr von Grieshuus
Hermann Leffler
Josef Peterhans
Hans Peter Peterhans als Junker Rolf
Rudolf Rittner als Owe Heiken
Gertrud Welcker als Gesine von Orlamünde

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.