So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

STEPHAN GRAF VON BOTHMER
zu Gast im Willy-Brandt-Haus Berlin

Mi. 28.06.2017

Ausstellungs-eröffnung:
19:00 Uhr

Filmbeginn:
ca. 20:30 Uhr

EINTRITT FREI

GRAF VON BOTHMER:
Mutter Krausens Fahrt ins Glück
Zillefilm | Milieufilm

Ausstellungseröffnung zum 150. Geburtstag von Käthe Kollwitz.
Mit einer Begrüßung durch Gisela Kayser (Geschäftsführerin Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.) und der Eröffnung durch Dietmar Nietan (Schatzmeister der SPD, Vorsitzender des Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.) sowie einem kurzen Vortrag des Kunsthistorikers Dr. Andreas Hüneke (FU Berlin).

Die sozialkritische Geschichte spielt im Berliner Wedding, im ärmsten proletarischen Milieu, hart an den Rändern des Absturzes. Und wenn es nur um die im Film kaum festgehaltene Darstellung des "Milljöh" im unzerstörten Berlin von 1929 geht, ist dieser Film unbedingt sehenswert. Die Zwischentitel sind im Berliner Dialekt abgefasst. Der Film entstand auf Vorschlag von Heinrich Zille unter künstlerischer Beratung von Käthe Kollwitz.

Ungeschminkt und außerhalb der Studios an Originalschauplätzen mit vorwiegend Laienschauspielern gedreht, geht dieser Film völlig eigenständige Wege - und extrem unter die Haut.

Eintritt frei.

Live-Filmmusik: Stephan v. Bothmer, Flügel | Komposition

Stephan Graf v. Bothmer

Der Pianist und Komponist füllt mit seinen spektakulären StummfilmKonzerten große Säle wie intime Theater auf fünf Kontinenten. Er trat auf dem Schleßwig-Holstein Musik Festival ebenso auf, die auf dem Berlinfestival im Flughafen Tempelhof nach Björg, Blur und den Pet Shop Boys.

mehr

Ort:

Willy-Brandt-Haus
Wilhelmstraße 140
10963 Berlin

www.fkwbh.de

Eintritt:

Eintritt frei!

Der Kartenpreis setzt sich zusammen aus dem Eintritt für den Film (5,- Euro) und dem Eintritt für das Konzert. Sie können auch reine Hörplätze (ohne Sicht auf den Film) oder reine Filmplätze (ohne dass die Musik hörbar ist) buchen, obwohl das der eigentlichen Idee des Gesamtkunstwerkes widerspricht. Für diese Sondertickets schreiben Sie uns einfach eine Mail an - am besten mit Telefonnummer.

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.