STEPHAN GRAF VON BOTHMER
internationales literaturfestival berlin / Haus der Berliner Festspiele

Do. 08.09.2016 | 09:00 Uhr
Haus der Berliner Festspiele

Fr. 09.09.2016 | 11:00 Uhr
Haus der Berliner Festspiele

So. 11.09.2016 | 12:00 Uhr
Haus der Berliner Festspiele

GRAF VON BOTHMER
spielt im Rahmen des internationalen literaturfestivals berlin

GUOJING: "ALLEIN"
Bilderbuch-Projektion mit Live-Musik

Ein namenloses Mädchen ist allein zu Haus, weil ihre Eltern arbeiten müssen. Es langweilt sich und fährt deshalb mit dem Bus zu seiner Oma. Nachdem es die richtige Haltestelle verpasst hat, verirrt es sich im Wald. Die Begegnung mit einem magischen Hirsch ist der Anfang eines fantastischen Abenteuers über den Wolken.
Das Buch erzählt in wortlosen, beeindruckenden Schwarz-Weiß-Zeichnungen eine magische Geschichte über Einsamkeit, Familie und Freundschaft.
THE ONLY CHILD ist das autobiografische Debüt von Guojing, wurde in zehn Sprachen übersetzt und u. a. von der New York Times als eins der »Best Illustrated Books of 2015« und von Publishers Weekly als eins der »Best Children’s Books of 2015« ausgezeichnet. Außerdem ist es für den Eisner-Award (2016) nominiert.
Guojing, die zum ersten Mal Gast des ilb ist und erstmalig außerhalb Chinas auftritt, präsentiert THE ONLY CHILD als Internationale Premiere. »[A] dreamy, wordless debut« (Samantha Hunt, The New York Times).

Gespräch, Buchvorstellung mit Musik, Live-Illustration und Q&A mit Guojing [China/Singapur], offen für alle Interessierten, Empfehlung für Schulen: Klasse 1—3

Live-Musik: Stephan v. Bothmer, Flügel | Komposition

Stephan Graf v. Bothmer

Der Pianist und Komponist bricht mit allen Filmmusikkonventionen und füllt mit seinen spektakulären StummfilmKonzerten große Säle wie intime Theater auf fünf Kontinenten. Seine Shows gehen über die Präsentation eines Stummfilms mit Live-Filmmusik weit hinaus.
Der klassisch ausgebildete Pianist (UdK) studierte bei den Prof. Koenen und Prof. Sava. Sein Examen im Fach Klavier legte er an der Hochschule der Künste Berlin mit der Bestnote 1,0 unter besonderer Erwähnung der herausragenden interpretatorischen Leistung ab. Daneben studierte er an der Jazz- und Rockschule Freiburg und spielte in zahlreichen Bands. Intensive Studien außereuropäischer Musik, experimenteller und Neuer Musik folgten.
Filmmusik-Komposition lernte er bei Prof. N. J. Schneider, Niki Reiser und dem Morricone-Schüler Fabrizio Sabarino. Graf v. Bothmer gibt selbst Meisterkurse und Workshops in verschiedenen Ländern.

Ort:

Haus der Berliner Festspiele
Schaperstraße 24
10719 Berlin

U-Bhf Spichernstraße (U3 / U9)

www.berlinerfestspiele.de

Tickets:

online: www.literaturfestival.com

030 27 87 86-66 / -70 (Mo-Do 8-18 Uhr, Fr 8-17 Uhr)

So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.