So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Übersicht

Das Live-Filmmusik-Orchester

Das Live-Filmmusik-Orchester ist ein 3- bis 7-köpfiges Ensemble in wechselnder Besetzung unter der Leitung von Stephan v. Bothmer. Bisher wurden folgende Stummfilme interpretiert:

Die weiße Hölle vom Piz Palü [Arnold Fanck, D 1929]
The Lost World [Harry O. Hoyt, USA 1925]
Faust - eine deutsche Volkssage [F.W. Murnau, D 1926]
Metropolis [Fritz Lang, D 1926]
Nosferatu [F. W. Murnau, D 1922]

Insbesondere stellte das Live-Filmmusik-Orchestra die weltweit erste neue Vertonung der neuen restaurierten Fassung von Metropolis (1927/2010) für mehr als ein Instrument am 2.3.2010 im auserkauften Zoo Palast Berlin vor. (Die überhaupt erste Neuvertonung stellte Stephan v. Bothmer am 1.3.2010 solo am Flügel am gleichen Ort vor.)

Einige der bisherigen Musiker des LF-Orchestras sind:

Olaf Berger (Saxophon)
Hannah v. Hübbenet (Geige)
Kristoff Becker (E-Cello
Stephan v. Bothmer (Klavier, Leitung)
Florian Goltz (Perkussion)
Nele (Gesang)
Fanny Rennert (Sopran)
Daniel Tummes (Pauken, Perkussion)
Nils Wülker (Trompete)

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.